Telefonie ist kein Problem im Home Office: Telefonieren mit Microsoft Teams

Telefonie ist kein Problem im Home Office: Telefonieren mit Microsoft Teams

< Übersicht Neuigkeiten 13-04-2021

Mittlerweile haben wir uns alle an (Video-)Anrufe mit Kollegen und Kontakten innerhalb der Teams-Umgebung gewöhnt. Wussten Sie, dass Sie Teams auch für die "echten" Anrufe verwenden können? Mit 'Calls for Teams' können Sie ausgehende und eingehende Audioanrufe zu Handynummern und Festnetzanschlüssen einfach in Ihre Teams-Umgebung integrieren. Eine super Lösung für ortsunabhängiges Arbeiten, denn so sind Sie nicht mehr von der bestehenden Struktur abhängig und einfach immer erreichbar. Ohne Stress.

Die Telefonie wird bei der digitalen Transformation oft übersehen. Eine alte Welt, sozusagen. Losgelöst von anderen Systemen, an die wir in der Büroumgebung so gewöhnt sind. Denken Sie zum Beispiel an Microsoft Teams und andere Cloud-Lösungen. In vielen Büros stehen noch VoIP-Telefone der alten Schule auf den Schreibtischen, obwohl sie eigentlich nicht mehr gebraucht werden.

 

Wenn Sie die Telefonie in Teams integrieren, benötigen Sie keine externen Geräte mehr. Alles läuft über das Gerät (oder die Geräte), auf denen Ihre Benutzer Teams installiert haben. Desktop, Laptop, Tablet, Smartphone. Wenn Sie bei Teams eingeloggt sind, sind Sie verfügbar. Unabhängig von Standort und Art des Arbeitsplatzes.

 

Vier wichtige Vorteile am Arbeitsplatz:

  • Übersicht & schnelles Umschalten
    Indem Sie Ihre Telefonie in Microsoft Teams integrieren, machen Sie Teams zum Herzstück Ihres Arbeitstages. Dateien, Chats, Besprechungen, Anrufe, Kalender, Aufgaben und alles, was Sie sonst noch brauchen, haben Sie mit wenigen Klicks zur Hand. Wechseln Sie nahtlos zwischen Meetings und Anrufen, ohne die Hardware zu wechseln. Kein nerviges hin und her: schnell, praktisch und übersichtlich.

  • Alle traditionellen Merkmale… und mehr
    Sie erhalten die gesamte Funktionalität eines Luxus-Callcenters für jeden Benutzer. Von Anrufgruppen, Rufnummernerkennung und Anrufweiterleitung bis hin zu Anrufwarteschlangen, Gesprächsaufzeichnung und Voicemail – Sie haben die Wahl. Und natürlich bringt die neue Technologie auch neue Vorteile mit sich: So können Sie Ihre telefonische Erreichbarkeit mit Ihrem Kalender verknüpfen und werden Anrufe werden an Ihre Voicemail weitergeleitet, wenn Sie z. B. gerade eine Präsentation halten. Was Sie mit einem umfangreichen Callcenter machen, ist jetzt auch mit Telefonie durch Teams möglich. Übersichtlich in der Verwaltung und einfach zu bedienen.

  • Unabhängig von Standort und Gerät
    Sind Sie verfügbar? Dann sind Sie verfügbar. Zu Hause oder im Büro, hinter Ihrem Laptop, im Auto, an der Kaffeemaschine. Oder eine Zeit lang nicht, wenn es nicht passt. Genau das, was Sie wollen. Mit nur einem Laptop, Tablet oder Smartphone sind Sie überall auf der Welt genauso erreichbar wie im Büro.

  • Einfache Verwaltung
    Die Verwaltung einer Telefonzentrale ist ein Fachgebiet: hochspezialisierte Arbeit, meist komplizierter als nötig und logischerweise oft ausgelagert. Telefonieren mit Teams ist einfach zu verwalten und in der Regel auch intern leicht zu bewerkstelligen. Auch in komplexen Strukturen mit internationalen Niederlassungen oder Helpdesk-Umgebungen.

Entscheiden Sie sich für die Langfristigkeit

Im vergangenen Jahr, seit dem Beginn der plötzlichen Verpflichtung, von zu Hause aus zu arbeiten, haben wir eine Menge Notlösungen gesehen. Manchmal etwas „zusammengebastelt“, manchmal ein guter Schritt in die richtige Richtung und einer professionellen Ausgestaltung. Von VoIP-Telefonen, die manuell auf das Smartphone des Heimarbeiters weitergeleitet werden, bis hin zu Büros, in denen immer mindestens ein Mitarbeiter anwesend sein muss, um das Telefon zu beantworten.

 

Eine Zeitverschwendung, weil es so viel einfacher und effizienter sein kann. Mittlerweile ist klar, dass sich der Arbeitsplatz definitiv verändert hat und wir auch nach Corona ortsunabhängiger arbeiten werden (siehe auch unser Whitepaper zur Transformation der Arbeitsumgebung). Eine gute Lösung für Erreichbarkeit ist ein wichtiger Teil der digitalen Transformation. Und nicht nur jetzt relevant, sondern auch nach Corona.

Mehr über Anrufen mit Teams

Wir haben kürzlich unseren Kollegen Marcel Besteman zu diesem Thema interviewt. Diese Publikation besteht aus zwei Teilen:

Sind Sie neugierig, was in Ihrer Organisation möglich ist? Möchten Sie das bestehende Telefoniesystem vereinfachen und benutzerfreundlicher und effizienter gestalten? Möchten Sie und Ihre Teams die Funktionalitäten, die Microsoft Teams bietet, optimal nutzen? Und vor allem möchten Sie Ihre Erreichbarkeit optimieren und Ihren Mitarbeitern alle Flexibilität bieten, die sie brauchen? Wir zeigen Ihnen gerne, was möglich ist. Für weitere Informationen, eine Demo oder einen unverbindlichen (Online-)Termin kontaktieren Sie bitte Gert Veldhuis unter (+49) 89 262024833 oder gert.veldhuis@transitionexperts.de.

Lesen Sie mehr über die digitale Transformation?

Wir haben in den letzten Monaten regelmäßig über Microsoft Teams und andere Teile von Microsoft 365 berichtet. Diese Interviews könnten Sie auch interessant finden:

Aktuelle Nachrichten

Mit CIO as a Service ist ein erfahrener und entscheidungsfreudiger Experte immer in Reichweite

Mit CIO as a Service ist ein erfahrener und entscheidungsfreudiger Experte immer in Reichweite

Ein Experte, der Ihnen hilft, Business und IT auf strategischer Ebene zu verbinden. Vorauszuschauen und sicherzustellen, dass Sie jetzt und in Zukunft wettbewerbsfähig sind. Können Sie die Erfahrung und das Fachwissen eines erfahrenen CIOs regelmäßig gebrauchen, möchten aber keine Vollzeitstelle auf der Gehaltsliste haben? Dann könnte CIO as a Service eine geeignete Lösung sein. Lesen Sie weiter

Warum Cybersicherheit in der Betriebstechnik (OT) mehr Aufmerksamkeit verdient

Warum Cybersicherheit in der Betriebstechnik (OT) mehr Aufmerksamkeit verdient

Wo früher Operational Technology (OT) und Information Technology (IT) klar getrennte Welten waren, werden diese beiden zunehmend miteinander verbunden und verflochten - auch bekannt als Industrie 4.0. Leider stellen wir oft fest, dass den Folgen dieser Verflechtung im Bereich der Cybersicherheit nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Lesen Sie weiter